Loft Neuhausen

München 2012



Die alte Werkstatt in München-Neuhausen, wurde von der Bauherrschaft bereits vor allen Umbauplänen als Juwel nahe des Stadtzentrums entdeckt. ... [mehr]








Loft Neuhausen

 

München 2012

Die alte Werkstatt in München-Neuhausen, wurde von der Bauherrschaft bereits vor allen Umbauplänen als Juwel nahe des Stadtzentrums entdeckt.
Die offenen Werkstattetagen, welche sich bis in das Dachgeschoss ziehen, waren ein perfekter Ausgangspunkt, um eine lichtdurchflutete und großzügige Wohnlandschaft zu verwirklichen und besondere Atmosphären zu schaffen.
Hier wurde ein im Design schlichtes und zeitgenössisches Ambiente mit klaren und geordneten Linien gefunden, gleichzeitig die Bedürfnisse der Bauherrschaft nach warmer und geselliger Wohnatmosphäre umgesetzt. Der Wechsel des Lichtes während des Tagesablaufs hatte wesentlichen Einfluß auf die Materialwahl. Der helle gelaugte Eichenboden aus breiten Dielen reflektiert das Tageslicht und schafft eine weiche, einladende Stimmung. Nachts entsteht in der Verbindung aus dunkler Räuchereiche der Einbaumöbel mit gezielt gesetztem Kunstlicht ein "rauchiger", eleganter und entspannender Raum.
Aus dem großen Wohnraum bewegt man sich über die in die Bibliothek eingebaute Treppe und einen Galerie-Steg nach oben in die Schlafräume und auf die Dachterrasse.
Das Masterbad vermittelt eine nonchalante Stimmung. Im hellen Sandstein in Farbe eines klassischen Sandstrandes gestaltet, Regale, Ablagen und Schränke bündig in die helle Steinoberflächen eingelassen und in einem dunklen Kontrastton gehalten. Die Wendeltreppe aus schwarzem Stahl schwebt scheinbar im Licht-Raum vom Steg aus in den obersten Teil des Loft. Auf ihr gelangt man in die moderne Dachkammer von welcher aus man den Blick auf die Dächer Münchens genießen oder seine neuen Projekte im eigenen Heimbüro umsetzten kann.
Die alte Werkstatt ist zum neuen Loft geworden und hat an Großzügigkeit und Weite noch dazu gewonnen.

Die Eleganz ist eingezogen und die Nonchalance mit ihr.









Projektdaten

Firmen/Handwerker:Schreinerei: Wohnstudio Peter GrafSchlosserei Treppe: Ammerseemetall

Projektdarstellung:
Fotografie: Hans Engels